Dieser Kurs ist für ausgebildete Taucher, die ihr Wissen, ihre Fertigkeiten sowie ihre Tauchsicherheit erweitern wollen. Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt in der Leitung einer Tauchgruppe.

Erhöhe dein Tiefenlimit auf 40 Meter!

Kursinhalte

Die Mindestkursstundenzahl beträgt 20 Unterrichtsstunden, die in theoretische und praktische Freiwasserausbildung aufgeteilt sind.

Theorie

Während der theoretischen Ausbildung werden die Themen aus dem CMAS* Kurs wieder aufgenommen und vertieft. Hierbei werden folgende Themen behandelt:

  • Einführung, Kursdauer und Inhalte
  • Unterwassernavigation, Orientierung
  • Suchen und Retten
  • Gruppenleitung und Gruppenmanagement
  • Tauchmedizin

Praxis

In der praktischen Ausbildung wird die Gruppenleitung in den Mittelpunkt gesetzt. Die Themen, die behandelt werden, sind folgende:

  • Tauchgangsplanung, Vorbereitung und Durchführung, Ausrüstungscheck
  • Tauchgangsbesprechung, Verhalten in Notfallsituationen, HLW-Training
  • Nachbesprechungen der Tauchgänge
  • Tauchunfallmanagement

 

Nach Abschluss der Freiwasserausbildung und bestandener Prüfung erhält der Taucher seine ID-Card

Teilnahmevoraussetzungen

  • Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Mindestalter 16 Jahre (bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern, in der Regel beider Elternteile, erforderlich)
  • VEST Open Water Bronze * oder gleichwertige Ausbildung
  • mindesten 25 Tauchgänge, davon mindestens 10 auf 15-25 m Tiefe
  • Lehrgang Unterwassernavigation
  • Lehrgang Gruppenführung
  • HLW-Training

Sonstiges

Tauchscheine eines anderen Verbandes können dir angerechnet werden.

nächste Termine:

  • 27.08. / 03.09., und 1x Theorietermin nach Absprache
  • weitere Termine je nach Vorbildung (Thema: SK Orientierung & Gruppenführung)