Während du im Grundkurs (Open Water Diver) bereits gelernt hast, wie du einen Tauchgang planst, wie du mit deiner Ausrüstung umgehst und wie du dich in einer Situationen ohne Luft verhältst, hast du sicher bemerkt, dass es noch viele weitere interessante Tauchaktivitäten gibt. Oder durftest im Nachhinein an einigen Tauchgängen noch nicht teilnehmen, weil hierfür eine speziellere Ausbildung gefordert wurde. Beispiele für diese Situationen sind das Nachttauchen oder das Tieftauchen.

Der PADI Advanced Open Water Diver Tauchkurs (AOWD) vermittelt dir neue Fertigkeiten, Kenntnisse, Erfahrungen und Einblicke in die vielen verschiedenen Spezialgebiete des Tauchens.

Hier bekommst du deinen zweiten persönlichen Schlüssel zur wunderschönen Unterwasserwelt.

Für die Weiterbildung zum Advanced Open Water Diver benötigst du fünf Tauchgänge. Hierbei ist die Unterwassernavigation und das Tieftauchen Pflicht, die anderen drei Tauchgänge kannst du frei auswählen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Teilnehmer ihre Tarierungs-Fertigkeiten verbessern und das Tauchen bei Nacht erlernen wollen. Wir schlagen daher einen AOWD Kursablauf mit diesen Tauchgängen vor:

Kursablauf

Der Kurs gliedert sich in zwei Hauptteile: Theorie und Freiwasser

  • Theorie: wir sprechen die Wiederholungsfragen durch, als elearning möglich
  • 5 Tauchgänge: Navigation , Naturalist, Tieftauchen, Wrack, Tarieren (Nachttauchenl, Suchen & Bergen oder Nitrox auf Wunsch zusätzlich möglich)
  • 1x Salzgitter See (2Tauchgänge) , 1x Sundhäuser See (3Tauchgänge)

Theorie

Im Advanced Open Water Diver Kurs liegen die Schwerpunkte auf der praktischen Ausbildung im Freiwasser. Begleitend hierzu kannst du dich schon zuhause, im Adventure Diving-Lehrbuch, in jeder der von dir gewählten Lektion einlesen und Wiederholungsfragen beantworten. Im Anschluss werden wir in einer Theorie-Lektion deine Antworten durchsprechen, dir Tipps für die Praxis geben und gerne deine Fragen beantworten. Eine theoretische Abschlussprüfung gibt es für den AOWD Kurs nicht.

Freiwasser

Die fünf Freiwassertauchgänge führen wir meistens in regionalen Seen, z.B. im Sundhäuser See (Nordhausen) oder auch in Hemmoor durch. Welcher See für die gewünschten Tauchgänge ausgewählt wird, hängt von der jeweiligen Tages / Wettersituation ab. Übernachten können wir entweder am See oder in einer der schönen Pensionen vor Ort. (eventuelle Nebenkosten für die Übernachtung müssen vor Ort entrichtet werden.)

Bestandteile

  • 1 x Theorie
  • 2 Tauchgänge Navigation, Suchen/Bergen oder Naturalist, 3 Tauchgänge ( z.B. Wrack/Tarieren/Tief)
  • Als Abschluss erhälts du dein PADI – Advanced Open Water Diver Brevet.

Tauchkursvoraussetzung

Folgende Voraussetzungen musst du erfüllen

  • PADI Open Water Diver (oder einen äquivalenten Tauchschein einer anderen Tauchausbildungsorganisation) besitzen
  • Zur Teilnahme am Kurs benötigen wir lediglich eine Selbstauskunft über deinen Gesundheitszustand. Falls gesundheitliche Probleme bei dir bekannt sind, benötigen wir ein ärztliches Attest.
  • Mindestalter 15 Jahre. 12 Jahre für den Junior Advanced Open Water Diver.

nächste Kurse: (max. 4 Taucher) 

  • auf Anfrage

Wunschtermin an 2 Personen ! Fragt uns einfach 😉